AcroYoga Beginners Workshop

Freitag Abend 18:00 - 21:00 Uhr, für alle Interessierten. Mit der Option auf ein AcroYoga-Wochenende gleich im Anschluss.

Der nächste Termin


Worum geht’s?

Ein Freitag Abend. 3 Stunden lang dauert Dein Schnupper-Einstieg in die Welt des AcroYoga oder Dein Fresh Up.

Ralph zeigt Dir ein bisschen von allem, was AcroYoga ausmacht: Partner-Akrobatik, Therapeutisches Fliegen und Thai Yoga Massage.

Wenn Du Lust hast, dann kannst du gleich das Wochenende dranhängen. Denn dieser Workshop ist zugleich der Start in das AcroYoga Beginners Weekend. Ggf vorsichtshalber freihalten 🙂

Was kostet das?

Der Preis ist fix für alle 35€. Wenn Du Dich danach entscheidest, das ganze Wochenende mitzumachen, bekommst Du dafür 25€ gutgeschrieben.

Ein paar Eindrücke

Ist das etwas für mich?

Du willst AcroYoga ausprobieren oder die Grundlagen wiederholen? Du willst wissen, ob das etwas für Dich ist? Dann bist Du hier genau richtig.

Es gibt keine Einschränkung in Bezug auf Dein Gewicht, Deine Flexibilität, Dein Alter. Es sind alle herzlich willkommen.

Bei akuten Verletzungen, Schwangerschaft und bei chronischen Gebrechen bitte eine Teilnahme an Veranstaltungen, die körperliche Aktivitäten einschließen, zuvor mit uns abklären.

Was ist das Beginners Weekend?

Mehr zum Wochenende findest Du hier:
[> AcroYoga Beginners Weekend]

Wer leitet mich an?

bc_teams picture

Ralph Buse

AcroYoga
Mein Name ist Ralph Buse. Ich bin am 5. Juni 1970 geboren und der Kopf und das Herz des Center Of Gravity. Mit seinem Team, seinem Büro, seinen Freund*innen und all den Teilnehmer*innen. Ich bin sehr sehr dankbar dafür, diese Chance zu haben. Und die Verantwortung. Gerade als Anfänger kommst Du an meinen Veranstaltungen nicht vorbei. 🙂 Ich hoffe, Du findest in meinen Klassen heraus, dass das für Dich etwas Gutes ist.
Mehr lesen

Die nächsten Termine

08.02.

15.03.

12.04.

10.05.

14.06.

FAQ

Was ist Acroyoga?

AcroYoga! Klingt toll! Oder auch nicht…
Was ist das überhaupt? Macht man das im Wasser (AquaYoga)? Oder geht es um Abbau von Aggressivität (AggroYoga)? Oder ist das akrobatisches Yoga (Akrobatisches Yoga), anstrengender noch als Ashtanga Yoga?
Nein, all das ist es nicht. Auch, wenn man es meinen könnte und es sogar nahe liegt, es so zu verstehen.
AcroYoga ist nach dem Verständnis des Center Of Gravity vor allem gelebte Achtsamkeit, miteinander, in Gemeinschaft. AcroYoga schickt Dich zunächst in einem Team von drei Menschen durch diverse Zustände von Kraft, Verspieltheit, Vertrauen, Leichtigkeit, Loslassen, Spannung, Spüren, Verantwortung, Verbindung. Dabei wird ein Mensch in der Luft getragen, einer trägt, einer passt auf. Thai Yoga Massage erdet danach alle wieder, und Meditation erinnert Dich zum Schluss an Deinen Kern. Ausprobieren.
Etwas technischer:
AcroYoga ist eine Kombination von 3 Aktivitäten, die sich grundlegend unterscheiden und sich unterschiedlich anfühlen. Sie ergeben im Zusammenspiel das, was man 2003 AcroYoga taufte, leider mit allen Möglichkeiten für ein Missverstehen des Konzepts (siehe oben).
  1. Es ist fließende Partner Akrobatik auf einem für alle zugänglichen Niveau mit ausgefeilter Methodik und ohne Leistungsdruck, bei der wirklich alle mitgenommen werden
  2. Es ist danach ein passives Stretchen und Loslassen in der Luft beim sogenannten Therapeutischen Fliegen
  3. Es ist danach ein ein passives geerdet Werden auf dem Boden bei einer Thai Yoga Massage
Bei alledem helfen alle allen.
Die Erfahrungsmöglichkeiten, die AcroYoga anbietet, halte ich (Ralph Buse, Zentrumsleitung) für sehr sehr wertvoll für sehr sehr viele Menschen. Die offensichtlichen Erfahrungsmöglichkeiten und auch die vielen verborgenen, die erlebt werden müssen, um sie zu wissen.

 

 

Was ist der AcroYoga-Weg im Center Of Gravity?

So kannst Du schrittweise im Zentrum von Level zu Level AcroYoga lernen:

0 → 1 besuche die Fit For Jam 4er Reihe oder das Beginners Weekend
ab 1 besuche zusätzlich viele Jams (im Zentrum oder im Park oder sonstwo)
1 → 2 besuche ein oder mehrmals Want Mooo! — als 8er Reihen und Wochenenden mit wechselnden Inhalten
ab 2 besuche zusätzlich internationale Workshops und Akrobatik-Conventions
2 → 4 besuche mehrmals I Am Monkey! — als 8er Reihen und Wochenenden mit wechselnden Inhalten
4 → 5 besuche ein oder mehrmals Monkey Royale — als 8er Reihen und Wochenenden mit wechselnden Inhalten
ab 5 mach das Teacher Training, vorausgesetzt Du hast die erforderlichen Qualifikationen in Thai Yoga Massage, Therapeutisches Fliegen und Yoga erworben

Was ziehe ich zum AcroYoga an?

Bring vor allem bequeme Kleidung mit! AcroYoga hat die Elemente Partner-Akrobatik, Therapeutisches Fliegen und Thai Yoga Massage, daher:

  • Dein PARTNER-AKROBATIK OUTFIT ist als Base vor allem bequem, eine lange Hose macht sich gut. Als Flieger ist Dein Oberteil enganliegend und die Hose, enganliegend ist etwas besser als weit, ist ohne Taschen.
  • Dein THAI YOGA MASSAGE OUTFIT hat am Besten lange Arme und Beine und ist sehr bequem, gern aus Baumwolle oder Ähnlichem, gern auch weit geschnitten. Das glit für beide, Empfänger*in und Gebende*n.
  • Dein THERAPEUTISCHES FLIEGEN OUTFIT ist als Flieger im Oberteil enganliegend und die Hose, weit oder eng, ohne Taschen. Als Base ist hast Du eine lange, saubere Hose an.

Wenn Du also AcroYoga machst, alles zusammen, dann trag eine (bequeme) Mischung. Das geht. Und fast alles andere auch 🙂

Es ist mein erstes Mal AcroYoga …

Ganz wichtig sind ein paar grundlegende Feststellungen zu Deiner Orientierung:
  • Zum AcroYoga kannst Du allein oder mit Partner kommen.
  • AcroYoga ist keine verschärfte Form von Ashtanga oder sonstigen Hatha-Yoga Formen. Es ist leicht, und jeder kommt mit.
  • Du kannst für AcroYoga nicht zu ungelenkig, zu alt, zu schwer oder sonstwas „zu“ sein.
  • AcroYoga ist — von akuten Verletzungen und schweren gesundheitlichen Einschränkungen abgesehen — tatsächlich für alle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.