Partner-Akrobatik

Was ist Acroyoga?

AcroYoga! Klingt toll! Oder auch nicht…
Was ist das überhaupt? Macht man das im Wasser (AquaYoga)? Oder geht es um Abbau von Aggressivität (AggroYoga)? Oder ist das akrobatisches Yoga (Akrobatisches Yoga), anstrengender noch als Ashtanga Yoga?
Nein, all das ist es nicht. Auch, wenn man es meinen könnte und es sogar nahe liegt, es so zu verstehen.
AcroYoga ist nach dem Verständnis des Center Of Gravity vor allem gelebte Achtsamkeit, miteinander, in Gemeinschaft. AcroYoga schickt Dich zunächst in einem Team von drei Menschen durch diverse Zustände von Kraft, Verspieltheit, Vertrauen, Leichtigkeit, Loslassen, Spannung, Spüren, Verantwortung, Verbindung. Dabei wird ein Mensch in der Luft getragen, einer trägt, einer passt auf. Thai Yoga Massage erdet danach alle wieder, und Meditation erinnert Dich zum Schluss an Deinen Kern. Ausprobieren.
Etwas technischer:
AcroYoga ist eine Kombination von 3 Aktivitäten, die sich grundlegend unterscheiden und sich unterschiedlich anfühlen. Sie ergeben im Zusammenspiel das, was man 2003 AcroYoga taufte, leider mit allen Möglichkeiten für ein Missverstehen des Konzepts (siehe oben).
  1. Es ist fließende Partner Akrobatik auf einem für alle zugänglichen Niveau mit ausgefeilter Methodik und ohne Leistungsdruck, bei der wirklich alle mitgenommen werden
  2. Es ist danach ein passives Stretchen und Loslassen in der Luft beim sogenannten Therapeutischen Fliegen
  3. Es ist danach ein ein passives geerdet Werden auf dem Boden bei einer Thai Yoga Massage
Bei alledem helfen alle allen.
Die Erfahrungsmöglichkeiten, die AcroYoga anbietet, halte ich (Ralph Buse, Zentrumsleitung) für sehr sehr wertvoll für sehr sehr viele Menschen. Die offensichtlichen Erfahrungsmöglichkeiten und auch die vielen verborgenen, die erlebt werden müssen, um sie zu wissen.

 

 

Was ist der AcroYoga-Weg im Center Of Gravity?

So kannst Du schrittweise im Zentrum von Level zu Level AcroYoga lernen:

0 → 1besuche die Fit For Jam 4er Reihe oder das Beginners Weekend
ab 1besuche zusätzlich viele Jams (im Zentrum oder im Park oder sonstwo)
1 → 2besuche ein oder mehrmals Want Mooo! — als 8er Reihen und Wochenenden mit wechselnden Inhalten
ab 2besuche zusätzlich internationale Workshops und Akrobatik-Conventions
2 → 4besuche mehrmals I Am Monkey! — als 8er Reihen und Wochenenden mit wechselnden Inhalten
4 → 5besuche ein oder mehrmals Monkey Royale — als 8er Reihen und Wochenenden mit wechselnden Inhalten
ab 5mach das Teacher Training, vorausgesetzt Du hast die erforderlichen Qualifikationen in Thai Yoga Massage, Therapeutisches Fliegen und Yoga erworben

Diese Seite versorgt diejenigen von Euch mit Veranstaltungen, die speziell Interesse an Partner-Akrobatik haben.
Zunächste die reinen Partner-Akrobatik Angebote, die ohne Healing Arts und Yoga auskommen.