I Am Funky! Akrobatik 4er Reihe

Dienstag von 19:45 - 21:00 Uhr, 4 mal Akrobatik mit Satya und Jonni

Der nächste Termin

01.01.

Worum geht es?

Der Schwerpunkt der I Am Funky Reihen liegt einzig und allein bei Partner-Akrobatik. Hier erweiterst du deine akrobatischen Fähigkeiten, gewinnst Kraft, Technik und Sicherheit.

Die Themen

High Flying Monkeys

Wenn Du bei den den High Flying Monkeys mitmachst, lernst Du von Grund auf Figuren der Akrobatik. Vorkenntnisse: Level 1.

Handstand

Du erlernst oder verfeinerst Deinen Handstand. Thema der Reihe im Januar 2019.

Handstand to Hand to Hand

Weitere Themen

Wir erweitern die Themen nach Lust und Laune und nach Euren Wünschen. Die Themen der I Am Funky Reihe reichen von Handstand zu stehender Akrobatik zu Ikarien. Alles rund um Akrobatik und Partner-Akrobatik.

Zeitplan

Nach eurem eigenständigen Aufwärmprogramm geht es direkt los. Im Anschluss der Klasse kannst du mit reichlich neuem Input bei bis 22:00 Uhr weiter jammen.

  • 19:45 Uhr selbstständiges Aufwärmen.
  • 20:00 Uhr Start des Unterrichts mit Satya und Jonni.
  • ab 21:15 Uhr freie Übezeit bzw Jam bis 22:00. Du kannst selbstverständlich auch beim Mantren Singen mitmachen — bei Uli Schuchart von 20 bis 22 Uhr in der Chill Out Zone.

Ein Paar Eindrücke

Ist das etwas für mich?

Die Reihe wechselt monatlich ihr Thema. Je nach Thema wechseln die erwarteten Vorkenntnisse von Level 1 zu Level 2. Bitte schau, was gerade dran ist, damit Du richtig einschätzen kannst, ob Du mitmachen kannst.

Bei allen Themen, Jonni und Satya versprechen Dir:

!Erfolgs-Erlebnis-Garantie!

Wer leitet mich an?

Angeleitet wirst du von Jonni Knaack & Satya Holznagel. [> Team]

Teile dieses Event

FAQ

Was ist Acroyoga?

AcroYoga! Klingt toll! Oder auch nicht…
Was ist das überhaupt? Macht man das im Wasser (AquaYoga)? Oder geht es um Abbau von Aggressivität (AggroYoga)? Oder ist das akrobatisches Yoga (Akrobatisches Yoga), anstrengender noch als Ashtanga Yoga?
Nein, all das ist es nicht. Auch, wenn man es meinen könnte und es sogar nahe liegt, es so zu verstehen.
AcroYoga ist nach dem Verständnis des Center Of Gravity vor allem gelebte Achtsamkeit, miteinander, in Gemeinschaft. AcroYoga schickt Dich zunächst in einem Team von drei Menschen durch diverse Zustände von Kraft, Verspieltheit, Vertrauen, Leichtigkeit, Loslassen, Spannung, Spüren, Verantwortung, Verbindung. Dabei wird ein Mensch in der Luft getragen, einer trägt, einer passt auf. Thai Yoga Massage erdet danach alle wieder, und Meditation erinnert Dich zum Schluss an Deinen Kern. Ausprobieren.
Etwas technischer:
AcroYoga ist eine Kombination von 3 Aktivitäten, die sich grundlegend unterscheiden und sich unterschiedlich anfühlen. Sie ergeben im Zusammenspiel das, was man 2003 AcroYoga taufte, leider mit allen Möglichkeiten für ein Missverstehen des Konzepts (siehe oben).
  1. Es ist fließende Partner Akrobatik auf einem für alle zugänglichen Niveau mit ausgefeilter Methodik und ohne Leistungsdruck, bei der wirklich alle mitgenommen werden
  2. Es ist danach ein passives Stretchen und Loslassen in der Luft beim sogenannten Therapeutischen Fliegen
  3. Es ist danach ein ein passives geerdet Werden auf dem Boden bei einer Thai Yoga Massage
Bei alledem helfen alle allen.
Die Erfahrungsmöglichkeiten, die AcroYoga anbietet, halte ich (Ralph Buse, Zentrumsleitung) für sehr sehr wertvoll für sehr sehr viele Menschen. Die offensichtlichen Erfahrungsmöglichkeiten und auch die vielen verborgenen, die erlebt werden müssen, um sie zu wissen.

 

 

Was ist der AcroYoga-Weg im Center Of Gravity?

So kannst Du schrittweise im Zentrum von Level zu Level AcroYoga lernen:

0 → 1besuche die Fit For Jam 4er Reihe oder das Beginners Weekend
ab 1besuche zusätzlich viele Jams (im Zentrum oder im Park oder sonstwo)
1 → 2besuche ein oder mehrmals Want Mooo! — als 8er Reihen und Wochenenden mit wechselnden Inhalten
ab 2besuche zusätzlich internationale Workshops und Akrobatik-Conventions
2 → 4besuche mehrmals I Am Monkey! — als 8er Reihen und Wochenenden mit wechselnden Inhalten
4 → 5besuche ein oder mehrmals Monkey Royale — als 8er Reihen und Wochenenden mit wechselnden Inhalten
ab 5mach das Teacher Training, vorausgesetzt Du hast die erforderlichen Qualifikationen in Thai Yoga Massage, Therapeutisches Fliegen und Yoga erworben

Was bedeutet Level 1?

Im Center Of Gravity meinen wir mit Level 1 eine Könnensstufe, die Du nach ca 8 bis 16 Unterrichtsstunden erreichst.
Dann beherrschst Du in allen Rollen (Base, Flyer & Spotter) folgendes:

  • Front Plank
  • Front Bird
  • Straddle Bat
  • Back Bird
  • Backbird Walkover
  • Throne

Du erreichst Level 1, wenn Du an der Reihe Fit For Jam oder am Beginners Weekend teilgenommen hast.

Beschreibung aller Level

Was bedeutet Level 2?

Im Center Of Gravity meinen wir mit Level 2 eine Könnensstufe, die Du nach ca 25 Unterrichtsstunden plus Besuchen von Jams erreichst.
Dann beherrschst Du in allen Rollen (Base, Flyer & Spotter) folgendes:

  • Side Star
  • Shoulder Stand
  • Foot to Hand
  • Star

Und in spezialisierten Rollen (Spotter und Base ODER Flyer): Die Washing Machine Tumbleweed vorwärts und rückwärts.
Du erreichst Level 2, wenn Du an ein oder mehrmals an Want Mooo! als 8er Reihe oder Wochenende teilgenommen hast.

 

Beschreibung aller Level

 

Youtube: Tumbleweed washing machine. Max and Eva

Kann ich bei Reihen erstmal schnuppern?

Schnuppern ist zum ersten Termin möglich.

Du fragst und sagst zurecht: „Wie geht das? Ich kann das nicht buchen!“

Es geht so: Komm ohne Anmeldung zur ersten Einheit. Wenn es Dir gefällt, dann steig in diese Reihe für die nächsten 4 / 8 Wochen ein. Wenn es Dich nicht begeistert, oder Du in den kommenden Wochen keine Zeit hast, dann zahl am Ende einfach den üblichen Drop In Betrag vor Ort.

Unsere Reihen sind danach, also ab der zweiten Einheit, grundsätzlich geschlossen, d.h. es gibt keine Drop Ins. Geschlossene Gruppen plus Differenzierung nach Leveln erscheinen uns im Center als das Beste, was an Rahmen für die Teilnehmenden möglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.