dein Kostenloses
Acro Yoga
Probetraining

Mal ausprobieren?

Wir laden dich herzlich ein, im Center Of Gravity auf St. Pauli und in der WIESE eG in Barmbek kostenlos Acro Yoga kennenzulernen: in unserer Acro Yoga Newbies First Klasse.

Acro Yoga ist eine Komposition aus Partnerakrobatik, Listen & Fly und Meditation, die für nahezu alle Alters- und Fitnessstufen geeignet ist und eine echte Chance, deine “willingness to try” auszuloten.

Das Video zeigt die sogenannte Acro Positions Klasse, in der es schwerpunktmäßig um Partnerakrobatik geht. Das machst du dann auch nach etwa 5 bis 10 Newbies First Klassen.

Play Video

Wie funktioniert's?

  1. Wähle aus den Kalendern für St. Pauli oder Barmbek die Klasse aus, die zu dir passt.
  2. Fülle das Formular aus. 
  3. Komm vorbei mit Sportklamotten und Vorfreude. Du brauchst keine Yogamatte mitzubringen!

Wie funktioniert's?

  1. Wähle aus den Kalendern für St. Pauli oder Barmbek die Klasse aus, die zu dir passt.
  2. Fülle das Formular aus. 
  3. Komm vorbei mit Sportklamotten und Vorfreude. Du brauchst keine Yogamatte mitzubringen!
Du findest unsere AGBs, die Datenschutzbestimmungen und das Impressum im Footer der Seite.

Probetraining-Kalender

Kiez / St. Pauli

Center Of Gravity
Home Of Acro Yoga
Talstraße 19
20359 Hamburg

Barmbek

Ab dem 14. April!

WIESE eG
Tanzsaal West (1. Obergeschoss rechts)
Wiesendamm 24
22305 Hamburg

So läuft dein Probetraining ab

1. Gemeinschaftsakrobatik

Du lernst, wie man fliegt und jemanden fliegen lässt. Und auch — und das ist besonders wichtig — wie man dafür sorgt. dass sich niemand etwas tut. Die Positionen, die du in der Acro Yoga Newbies First Klasse lernst: Front Plank, Front Bird, Front Bow, Back Bird, Back Bird Walkover, Straddled Throne, Star.

 

2. Listen & Fly

Nach ca 60 bis 70 Minuten geht es in eine andere Stimmung: Beim Listen & Fly testen wir deine “willingness to try” für Loslassen und Anvertrauen. Technisch ist es genauso zu wie bei der Gemeinschaftsakrobatik, nur geht es hier darum, als Flieger nichts mehr zu machen und dich tragen zu lassen. Spannend und manchmal — je nach Persönlichkeit — ist das Nichtstun sogar schwieriger als die Akrobatik. 

3. Meditation

Die letzten 5 bis 10 Minuten setzten wir uns zur Meditation hin. Ein paar einleitende Worte von Buddha, damit du weißt, was zu tun ist, und schon geht es los. Hier gibt es den Weg zur Entspannung oder zur Erleuchtung. Du entscheidest.

Du hast Bedenken? In den allermeisten Fällen gilt:

DU BIST WEDER ZU SCHWACH, NOCH ZU KLEIN, NOCH ZU GROSS, NOCH ZU UNBEWEGLICH, NOCH ZU UNSPORTLICH, NOCH ZU ALT, NOCH ZU IRGENDWAS!

Und 

Du kannst allein, mit Freunden, mit deiner Mama, deinem Opa oder mit deinen Großenkeln kommen.

Bitte jeder einzeln anmelden!

Testimonials

Galerie