Partner Yoga mit Kai

Freitag, 25.01.2019, 19:00 - 21:00 Uhr, Workshop zu Partner Yoga als Instrument der Verbindung mit Kai Ribéreau aus Düsseldorf

Der nächste Termin

25.01.

19:00 Uhr

Worum geht es?

Unsere Welt verändert sich so schnell, daß wir kaum mitkommen. In dem Maße, in dem sich unsere Technologien weiterentwickeln, isolieren wir uns zunehmend, hungern nach bedeutsamem menschlichen Kontakt. Partner Yoga stellt uns ein machtvolles Werkzeug zur Verfügung, um uns mit unserer Menschlichkeit zu verbinden. Um friedliche und liebevolle Beziehungen und Gemeinschaften zu schaffen und zu erhalten.

Was kostet das?

Die Preise reichen von 21€ bis 25€. Du findest alle Preise, wenn Du dem Buchungslink folgst. Der Early Bird Tarif gilt bis zum 25.12.2019.

Ein paar Eindrücke

Etwas genauer bitte!

Die Berührung zweier Menschen hat etwas sehr heilsames für Körper und Seele. In Kontakt mit jemand zu kommen, sich zu öffnen, zu vertrauen, sich hinzugeben, verletzlich zu sein, füreinander da zu sein – alles in den Grenzen einfacher physischer Haltungen – öffnet einen Weg voller Potential zu Wachstum und Veränderungen in vielen Bereichen. Einen Weg, auf dem jeder sowohl Schüler als auch Lehrer ist.

Durch die Yoga Praxis zu zweit (oder mehreren) beginnt sich die Dualität ‚Ich/alles andere‘ aufzulösen und wir erleben direkt die Essenz des Yoga – Einheit.

Das Gefühl des Getrenntseins ist der Hauptgrund des menschlichen Leidens. Wir fühlen uns sowohl voneinander getrennt, als auch von Teilen von uns selbst und unserer eigenen Vollkommenheit. PartnerYoga gibt uns die Möglichkeit zu erkennen, daß jeder von uns Teil eines Ganzen ist. Diese Erkenntnis hilft uns dabei, das zu werden, was wir sind und die Furcht und das Leiden loszuwerden, die diese so empfundene Einsamkeit mit sich bringt.

Wir lernen dabei ganz nebenbei, uns gemeinsam von der Schwerkraft unterstützen zu lassen, unsere Energie an der der Erde auszurichten und uns auf diese Ausrichtung zu verlassen – statt auf unsere individuelle Kraft. Wie von selbst können sich hier unterdrückte Gefühle lösen und blockierte Energie wieder zu fließen beginnen.

Im PartnerYoga erfahren wir direkt und eindringlich, wie groß unsere Bereitschaft zu vertrauen tatsächlich ist und können uns gegenseitig dabei zu unterstützen, diese Bereitschaft zugänglich zu machen.

Noch mehr als Vertrauen ist Hingabe ein bewußter Willensakt, der sowohl Mut als auch Demut erfordert. Hingabe als spirituelles Prinzip hat eine ganz andere Bedeutung als im Alltag, wo sie eher als Unterwerfung gesehen wird, als Folge von Machtlosigkeit. Dabei kann sie eine Erfahrung tiefen Vertrauens und völliger Entspannung sein. Entspannung nicht nur des Körpers und der Sinne, sondern auch unserer Gedanken, Konzepte, Glaubenssätze und schließlich des Bildes, das wir von uns selbst haben. Diese Erfahrung gemeinsam zu machen, läßt uns uns selbst und einander besser kennenlernen.

‚Das spirituelle Potential der Menschheit, vielleicht sogar deren Überleben, ist direkt verknüpft mit unserer Fähigkeit, Mitgefühl zu entwickeln‘ -E. Williamson-

Wenn wir unser Herz öffnen und bewußt zusammenkommen, bietet PartnerYoga viele wunderbare Möglichkeiten, Mitgefühl zu kultivieren und zu praktizieren. Mitfühlen mit dem, was grade ist, in uns selbst und in unseren Beziehungen, ist Tor und Schlüssel zu echter Veränderung.

Was muss ich mitbringen?

  • was dir helfen könnte: teilzunehmen, die Bereitschaft, in Kontakt zu kommen, dein Herz zu öffnen, gute Laune
  • was du nicht brauchst: Yogaerfahrung, Hilfsmittel, eigener Partner, Leberwurstbrot (don’t eat your friends)
  • was dir passieren kann: das Erleben von Gemeinschaft, Einheit, Erdung, Vertrauen, Mitgefühl, Fülle

Wer unterrichtet mich?

Kai Ribéreau

Kai ist Jivamukti-, AcroYoga-, Yin- und Rücken & Gelenke Yogalehrer und TYM Therapeut und bildet selbst Yogalehrer und Massagetherapeuten aus.Der ehemalige Langdistanz Triathlet spezialisiert sich seit vielen Jahren auf therapeutisches Yoga, HandsOn und vor allem auf die Thai Yoga Massage, die er europaweit im Stil des Sunshine Network praktiziert und unterrichtet. Hier verbindet sich der nördliche Thaimassagestil mit Elementen aus der Osteopathie und der CranioSacral Therapie. Als ‚mindful touch practitioner’ und Senior Assistant (+1500h Ausbildung) von Krishnataki (Sunshine House Greece), der seit über 20 Jahren diese moderne Form der Thai Massage weltweit unterrichtet und weiterentwickelt, ist Kai hautnah am Puls dieser wundervollen Technik. Kai’s liebevolles und mitfühlendes Wesen und sein fließender, humorvoller und präziser Unterrichtsstil lassen auch anspruchsvolle Inhalte leicht verständlich werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.